Madame Tussauds

Das gute bei dem momentan sehr bescheidenem Wetter ist ja , das ich es endlich schaffe mir 
Dinge anzuschauen , die schon ewig auf meiner "to do list" stehen.

Und so war ich heute bei Madame Tussauds , denn auch Wien hat dieses weltberühmte Wachsfigurenkabinett zu bieten. Warum also in die Ferne schweifen , wenn doch eh alles gleich um´s Eck ist.

Gleich im Eingangsbereich wird man von "Arni" begrüßt - na klar darf der österreichische sehr erfolgreiche Schauspieler Arnold Schwarzenegger nicht fehlen !

Überhaupt hat mir sehr gefallen, das einiges an Wiener Geschichte zu finden ist ... aber ich will ja nicht vorgreifen.

Der Eintritt ist mit 18,50 € Erwachsene und 14,50 € Kinder von 4 - 14 Jahren auf den ersten Blick nicht gerade günstig , aber am Ende hat es sich auf jeden Fall gelohnt und war nicht zu teuer !

Es werden auch immer wieder Special´s angeboten für Paare oder einfach Sonderpreise zu bestimmten Zeiten.

Nach Erhalt der Eintrittskarte ohne weitere Aufpreise , wie Handbuch zum Wachsfigurenkabinett oder Coupon für eigene Wachshand als Andenken ging es dann auch los. Über drei Etagen die insgesamt 2.000 m² bieten , finden sich viele bekannte Figuren wieder . 

Zunächst trifft man Maria - Theresia , die eindrucksvoll auf einem "Bankerl" sitzt und einlädt, neben ihr Platz zu nehmen. Natürlich kann man sich mit einigen Requisiten ausstatten , um die Situation lebensechter zu gestalten. Dazu finden sich auch immer schöne Schautafeln , die über Eckdaten , Geschichte etc. informieren. Auch finden sich immer wieder Gegenstände , die zum interagieren einladen.

Über 71 Wachsfiguren von Sisi und Franz´l , Falco , Gustav Klimt über Albert Einstein , Sigmund Freud , Beethoven , Strauss zu Brad Pitt , George Clooney , Johnny Depp ,Nicole Kidman , Anglina Jolie zu vergangenen Stars wie Marylin Monroe , Audrey Hepburn , Marlene Dietrich und und und...

Wenn man alle Möglichkeiten ausschöpft die geboten werden ,von Fotos machen über Dirigieren zu IQ Test mit Albert Einstein oder Elfmeterschiessen mit Krankl um nur einige der zusätzlichen Angebote aufzuzählen , ist man sicher zwischen 2 - 3 Stunden beschäftigt.

Somit relativiert sich dann auch der Eintrittspreis.

Wer mag , kann im Anschluß noch im Café dort verweilen oder sich ein Souvenir mitnehmen, die im Shop angeboten werden.

 

 

 

 

Öffnungszeiten: 

täglich 10:00 - 18:00 Uhr 

letzter Einlass um 17:00 Uhr , am 24.12. geschlossen

Kommentare: 0