China Magic - Chinesisches Lichterfest

Vom 01. September bis zum 09. Oktober feiert die Show "China Magic  - Festival des Lichts " auf der Wiener Donauinsel ihre EUROPAPREMIERE !

Haushohe Laternen,chinesische Musik und Tanz stehen ebenso wie tägliche Live Shows auf dem Programm .

Natürlich fehlt es auch nicht an umfangreichem Speise - und Getränkeangebot.

Auch ein großer Kinderbereich ist geplant !

Schaut euch zum Beispiel die Wiener Staatsoper an , den Tempel des himmlischen Friedens oder die Sydney Opera ...30 Kunstwerke gilt es zu bestaunen , wenn sie nachgebaut mit einer Höhe von bis zu 20 Metern und mithilfe von 18.000 LED Lampen in allen Farben des Regenbogens leuchten.

Verwendet werden insgesamt 25 Kilometer (!) Seide  sowie 20 Tonnen Stahl und Bambus.

Das ganze Material wurde von China nach Österreich verfrachtet um nun auf einer Fläche von 70.000 Quadratmetern (das sind 10 Fussballfelder) wieder aufgebaut zu werden.

 

Die chinesische Tradition der Laternenfeste ist über 2000 Jahre alt .

Der Ursprung findet sich in der Han- und in der Tang-Dynastie , eines der ältesten Kulturgüter Chinas .

Laternenfeste haben 2000 Jahre lang Licht und Freude in die Städte gebracht .

Chinesische Musik ,Tanz .

Für Menschen, die das Leben lieben ! 

Für Menschen, die Freiheit und Freizeit lieben !

Heute erreicht dieser chinesische Karneval die ganze Welt .

Lichter gehen um die Welt weit jenseits aller Vorstellungskraft .

Lebensgroße, leuchtende Laternen lassen ein Königreich der Magie entstehen .

Sei dabei beim exotischen Trip zwischen den Welten 

 

Grenzen verschwimmen zwischen China und dem Westen.

Ein Fest der Freude und Farben und der Glückseligkeit !

 

Mit 22 € Eintritt  für das Basisticket ( Ermäßigung gibt es für Familien ) ist es nicht gerade eine günstige Veranstaltung , aber sicher absolut lohnenswert und jeder verdiente Euro kommt der Donauinsel zugute - und was wäre Wien ohne die Donauinsel ? 

Also drückt ein Auge zu und lasst euch mitnehmen in die Welt des Lichts , der Farben und der Magie und genießt mindestens 4 Stunden Anschauungsmaterial.

 

http://www.lunofestival.com/index_de.html#p1